Unsere Geschichte

Enhbold Norovsambuu wurde in der Mongolei geboren. Nach ihrem Studium der Fächer Lehramt und ihrer Berufstätigkeit als Projektassistentin in Ulanbator kennenlernte & heiratete sie Paul Neuhaus. Seit 1996 lebt sie zusammen mit ihrem Mann und einer gemeinsamen Tochter in Deutschland. Hier entwickelte sie die Geschäftsidee, mongolische Wolle in Deutschland bekannt zu machen und zu vertreiben. 2009 gründete sie, anfangs mit Hilfe von ISI e.V. Berlin & Mittelstandsberatung BBM Kleinunternehmen „Kaschmir & mehr“. Sie arbeitet zusammen mit ihrer Schwester Altantuya Norovsambuu, die ihren Wohnsitz in der mongolischen Hauptstadt Ulan-Bator hat. Dort leitet Altantuya eine eigene Strickerei, wo mit größter Detailgenauigkeit auf traditionellen Handstrick- und Nähmaschinen gearbeitet wird. Die Schwestern verstehen das Label “ Mongol Natur“ als Basis ihres Handelns. Gemeinsam sind sie für den Entwurf und das Design der Kollektionen und Produktionsprozesse.